Ehrgeiz


Ehrgeiz
Ehrgeiz Sm std. (16. Jh.) Stammwort. Rückbildung aus dem Adjektiv ehrgeizig, mhd. ērgītec, das aus Ehre und geizig in der älteren Bedeutung "habsüchtig, gierig" (einer Ableitung zu Geiz), zusammengesetzt ist. Also "nach Ehre verlangend".
HWPh 2 (1972), 324f.;
LM 3 (1986), 1663. deutsch s. Ehre, s. Ge iz.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.